Stadtpfarrwache: Einen Priester erreichen Sie über 04471-160

Sinnsuche und Spiritualität nach Viktor E. Frankl

Der Neurologe und Psychiater Viktor E. Frankl hat stets betont, dass sich die von ihm entwickelte Logotherapie, eine sinnbezogene Form der Psychotherapie, gleichermaßen an gläubige Menschen wie an die „religiös Unmusikalischen“ wendet. Gibt es dennoch einen Zusammenhang zwischen Sinnfrage und Transzendenz, wie Frankl anzunehmen scheint? Was bedeutet das angesichts der Traditionsabbrüche in der „entzauberten Welt“? Wie könnten Konturen einer undogmatischen Spiritualität im 21. Jahrhundert aussehen?

Diesen Fragen will das Seminar vom 23.07.2021 ab 17.00 Uhr bis zum 25.07.2021 um 13.30 Uhr unter der Leitung von Dr. Marc Röbel und Prof. Dr. Jörg Zimmermann nachgehen. Das Seminar ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Katholischen Akademie Stapelfeld und der Gesellschaft für Logotherapie und existenzanalytische Psychotherapie (GLEP).Es verbindet Perspektiven der Philosophie und Psychotherapie mit Erfahrungen der mystischen Traditionen Asiens und Europas. Ein genehmigtes Schutz-und Hygienekonzept liegt vor. Ihre Anmeldungen nimmt Maria Gellhaus telefonisch (04471/188-1550) entgegenoder per E-Mail(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Die Durchführung der Veranstaltung steht unter dem Vorbehalt, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen der Corona-Pandemie dies erlauben. Weitere Infos erhalten Sie im Internet unter www.ka-stapelfeld.de/programm.