Stadtpfarrwache: Einen Priester erreichen Sie über 04471-160

Am Mittwochmorgen hat uns eine traurige Nachricht erreicht: Pfarrer Uwe Grünefeld ist plötzlich verstorben. Er starb bei einem Unfall in Lohne in der Nacht zu seinem 43. Geburtstag. Der gebürtige Oldenburger, der aus Cloppenburg stammte, hat vor seinem Theologiestudium einige Jahre als Einzelhandelskaufmann gearbeitet.

Er wurde 2011 zum Priester geweiht, war u.a. Kaplan in St. Gudula in Rhede und wechselte 2015 als Kaplan nach Lohne. Seit Mitte 2018 gehörte er als Pastor dem dortigen Seelsorgeteam an. Seit 2016 amtierte Grünefeld zusätzlich als Präses des Bundes der St.-Sebastianus-Schützenjugend im Landesbezirk Oldenburger Münsterland/Hümmling. Pfarrer Grünefeld war vielen von uns gut bekannt. Er hat häufig als Vertretungspriester in unserer Heilig-Kreuzgemeinde die Eucharistie gefeiert und fühlte sich Stapelfeld sehr verbunden. Aus seinem früheren Berufsleben hatte er viel Erfahrung mit Kundenkontakt und Hausbesuchen. Dieses Thema war ihm auch als Seelsorger wichtig. So hat er auch unserem Pfarreirat Impulse für die Tradition der jährlichen Hausbesuche in den Haushalten unserer Gemeinde gegeben. Wir erinnern uns dankbar an Uwe Grünefeld und werden für ihn und seine Angehörigen beten.